Reisen mit Tieren

 

Reisevorbereitungen:

Aktuelle Infos über die Einreisevorschriften finden sie unter folgendem Link:

www.meinheimtier.ch

Dies ist die neugeschaffene Homepage des Bundesamtes für Veterinärwesen.

Eine Reise mit Tieren sollte sorgfältig vorbereitet werden. In der Folge versuchen wir ihnen einen chronologischen Terminplan vorzuschlagen:

 

Monate im Voraus:

  • Grundsatzfrage sollte beantwortet werden, ob es sinnvoll für das Tier ist, mitgenommen zu werden, oder ob es nicht besser in guter Pflege zurückbelassen werden sollte. Dabei sind die Reisezeit, Klima am Zielort, Tierfreundlichkeit und räumliche Verhältnisse zu berücksichtigen.
  • Informieren sie sich über die Einreisebestimmungen v.a. bei Reisen in die neuen EU-Staaten und v.a. in die Nordländer inkl. England. Wenn vorgängig z.B. Tollwuttiter bestimmt werden müssen, ist ein entsprechende Terminplanung unabdingbar. Infos finden Sie hier.
  • Uberprüfen sie, ob die Platzverhältnisse in ihrem Auto den Transport für alle Mitreisenden überhaupt möglich machen. Ist eine Klimaanlage eingebaut? Hat die Hundebox Platz etc. Ev. Käufe (z.B. Dachbox, Flugbox) tätigen. Flugbox sollte dem Hund im Voraus mit Geduld angewöhnt werden, z.B. als Fressplatz.


Wochen im Voraus:

  • Falls notwendig, lassen sie die noch fehlenden Impfungen anhand der Impfempfehlungen unter der Rubrik "Impfungen/Gesundheit" auf unserer Homepage machen.
  • Lassen sie sich von ihrem Tierarzt eine kleine Reiseapotheke zusammenstellen. Ev. braucht es leichte Beruhigungsmittel oder Antiememtika etc. für die Reise. Für den Süden sind Halsbänder gegen Sandfliegen (Leishmaniose!!) und andere Ektoparasiten dringend notwendig. Ev. sollten in z.B. Herzwurmgebieten Prophylaxemittel gekauft werden.  
  • Allfällige Dokumente sollten nun da sein.
  • Futtervorräte überprüfen und ev. beschaffen.